Techniken der Behandlungspflege für Pflegehelfer

Qualifizierungslehrgang für den Bereich der häuslichen Krankenpflege (Tageskurs)


Gemäß der Rahmenverträge für die häusliche Krankenpflege im Bundesland NRW können von sog. „sonstigen geeigneten Personen“ und AltenpflegehelferInnen behandlungspflegerische Leistungen der Leistungsgruppe 1 und 2 erbracht werden, wenn sie eine zweijährige Berufspraxis in der Pflege und eine Schulung von mindestens 160 Unterrichtsstunden (zzgl. 26 UStd. zur eigenständigen Vor- und Nachbereitung des Unterrichts und Prüfungsvorbereitung ) sowie ein dreimonatiges, selbst zu organisierendes Praktikum im Bereich der Behandlungspflege in Vollzeit nachweisen können.
Der bpa als Rahmenvertragspartner der Krankenkassen hat diese Verträge wesentlich mitgestaltet und gewährleistet, dass die Vertragsinhalte zur Weiterbildung „Techniken der Behandlungspflege“ zur Gänze berücksichtigt werden. Mit Teilnahme an dieser Weiterbildung der apm gGmbH sowie der Absolvierung eines dreimonatigen Praktikums können Sie sicher sein, die beantragte Zulassung als „Sonstige Pflegekraft“ von den Kassen zu erhalten.

Zertifikat nach Abschlussprüfung (schriftlich, mündlich und praktisch) bei 100% Teilnahme und bestandener Abschlussprüfung.

Kursinformationen

  • Kursform

  • Voraussetzungen

  • Ziele

  • Zielgruppen

  • Inhalte

  • Abschluss

  • Förderung

Ansprechpartner/in

Christian Keller
Tel.: +49 231 5677038 - 28
E-Mail schreiben

Daten

Seminarnummer

WB-Dü-TdB-25092017

Startdatum

25.09.2017

Unterrichtszeiten

09:00 - 16:00

Umfang

186 Stunden

Max. Teilnehmeranzahl

20

Anmeldeschluss

04.09.2017

Veranstaltungsort

Friedrichstraße 19

40217 Düsseldorf

Veranstalter

apm NRW

Preis

bpa-Mitglied: 695,00 €

Nicht-Mitglied: 795,00 €