Leitung einer vollstationären Pflegeeinrichtung gemäß WTG NRW

(berücksichtigt die Anforderungen des im Oktober 2014 in Kraft getretenen neuen WTG NRW)

Die Weiterbildung vermittelt Kompetenzen, die zur Führung einer vollstationären Einrichtung notwendig und die zur Bewältigung mitarbeiter-, pflege- und betriebsbezogener Aufgaben erforderlich sind.
Sie ist in einzelne Module innerhalb der Themenblöcke untergliedert und bietet dadurch mehrere Einstiegstermine im Jahr.

Im WTG NRW werden an die Einrichtungsleitungen Anforderungen hinsichtlich ihrer grundlegenden Kenntnisse gestellt: Diese umfassen betriebswirtschaftliche Abläufe und Zusammenhänge sowie insbesondere Grundkenntnisse der Personalwirtschaft und Mitarbeiterführung; außerdem die Kenntnis grundlegender Prozesse der Pflege und Betreuung.

Kursinformationen

  • Kursform

    Nachmittagskurs
    Laufzeit ca. 24 Monate, 1x wöchentlich

  • Voraussetzungen

    Personen mit einer abgeschlossenen, einschlägigen, dreijährigen Fachausbildung oder Studium; alle Interessenten an diesen Themen.

    Bezüglich der zu erfüllenden Anforderungen an die oben aufgeführten Kenntnisse gegenüber den zuständigen Behörden bitte die Mitarbeiter der apm gGmbH direkt kontaktieren.

     

     

     

     

  • Ziele

    Die Weiterbildung befähigt zur Übernahme von Leitungsfunktionen im ambulanten und stationären Altenpflegebereich.

  • Zielgruppen

    Personen mit einer abgeschlossenen, einschlägigen, dreijährigen Fachausbildung oder Studium; alle Interessenten an diesen Themen.

    Bezüglich der zu erfüllenden Anforderungen an die oben aufgeführten Kenntnisse gegenüber den zuständigen Behörden bitte die Mitarbeiter der apm gGmbH direkt kontaktieren.

     

     

  • Inhalte

    Themenblock: Betriebsmanagement

    Modul 1: Markt, Unternehmen, Management (165 Ustd.)

    Modul 2: Personalmanagement (120 Ustd.)

     

    Themenblock: Bewohnermanagement:

    Modul 3: Pflegefachlicher Bereich (188 Ustd.)

    Modul 4: Weitere Arbeitsfelder (45 Ustd.)

    Modul 5: Recht (30 Ustd.)

     

    Die Stundenangaben umfassen Präsenzunterricht und Selbststudium.

  • Gesamtstundenzahl

    548 Ustd.

    Präsenzstunden: 438 Ustd.

    Selbststudium: 110 Ustd.

  • Anmeldeverfahren

    Durch die Komplexität der Weiterbildung empfehlen wir Ihnen für die Buchung

    einzelner Module: Die Anmeldung über unseren Seminarkalender

    mehrerer Module oder eines Themenblocks: Die Anmeldung mit unserem Anmeldeformular

    Bei Fragen stehen wir Ihnen gern auch telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung!

  • Lernzielüberprüfung

    Klausur am Ende jedes Moduls

  • Abschluss

    Zertifikat

  • Förderung

    Bildungsscheck NRW (Förderung 50 % max. 500,- €))
    Bildungsprämie /Prämiengutschein des Bundes (Förderung 50 % max. 500,- €) Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.

    WICHTIG:
    Auf dem Bildungsscheck und der Bildungsprämie muss unbedingt der ausrichtende Bildungsträger eingetragen sein (z. B. apm gGmbH), der die Fortbildung durchführt. Diese Information entnehmen Sie bitte der Ausschreibung. Die Förderung muss uns vor Anmeldeschluss des Seminars vorliegen!

  • Fristen

    Anmeldeschluss:
    21 Tage vor Beginn

    Kurs-Bestätigung:
    21 Tage vor Beginn

Ansprechpartner/in

Carola Geisler
Telefon: +49 231 5677038 - 26
E-Mail:
fortbildung(at)apm-nrw.de

apm gGmbH
Alte Str. 65
44143 Dortmund

Seminarangebote